Zahlungsverkehrs-Newsletter KW 31 / 2016     An- und Abmelden | Archiv
       
       
 
Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Neue Studie: „Instant Payments: eine neue Revolution im Zahlungsverkehr?“
EBA CLEARING makes available specifications for its pan-European instant payment solution
Telefónica Deutschland startet O2 Banking
Zahlungsverkehr kostet Banken eine Milliarde Euro bis 2018
 
Kartenzahlungen
Online-Bezahldienst geht offline: PayPal und Visa werden Partner
Die goldenen Kreditkarten-Zeiten sind vorbei
 
E- und M-Payment
PayPal: Lastschrift-Störung bestand europaweit
Easy Car Pay – ein Bezahlsystem nur für gebrauchte Autos
Neuer Online-Bezahldienst ClickDirectPay startet im Oktober
 
Sonstiges
Fast jeder Zweite könnte weitgehend auf Bargeld verzichten
Französische Bank BPCE kauft FinTech-Pionier Fidor
Farbmarke: Sparkassen gewinnen Streit gegen Santander
Banken sind bei der Kreditvergabe an Start-ups zurückhaltend


Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Neue Studie: „Instant Payments: eine neue Revolution im Zahlungsverkehr?“
ibi research, 27.07.2016

Das Thema Instant Payments hat das Potenzial, die Zahlungsverkehrslandschaft in den nächsten Jahren tiefgreifend zu verändern. Neue Geschäftsmodelle können entstehen und aktuell existierende Ansätze überflüssig werden. Allerdings stellt die Thematik viele Akteure im Zahlungsverkehr noch vor zahlreiche Fragen. In einer Befragung hat ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit der van den Berg AG und der ING-DiBa AG deshalb ermittelt, welche Auswirkungen Instant Payments auf den Zahlungsverkehr deutscher Unternehmen und weiterer Organisationen sowie Privatpersonen haben können und welche Wünsche diese Gruppen an ein Instant-Payment-Verfahren stellen. Die Ergebnisse sind nun im Rahmen einer Studie veröffentlicht worden.
nach oben      mehr bei ibi research

EBA CLEARING makes available specifications for its pan-European instant payment solution
EBA Clearing, 27.07.2016

EBA CLEARING made available the specifications for its future pan-European instant payment solution scheduled to go live in November 2017. This initial set of detailed documentation, which covers the functional description and the interface specifications, will support future users in their preparations for the connection to this new solution.
nach oben      mehr bei EBA Clearing

Telefónica Deutschland startet O2 Banking
Telefónica, 25.07.2016

Die App für das erste mobile Bankkonto eines Mobilfunkanbieters in Deutschland steht ab sofort zum Download bereit. O2 Banking bietet Überweisungen per Mobilfunknummer, kleinere Sofortkredite, Sicherheitsfeatures und vieles mehr. O2-Kunden erhalten je nach Nutzung von O2 Banking ein monatliches Extra-Datenvolumen.
nach oben      mehr bei Telefónica

Zahlungsverkehr kostet Banken eine Milliarde Euro bis 2018
PPI, 27.07.2016

Eine Milliarde Euro allein an Projektkosten für Personal kommen auf die rund 2.000 Kreditinstitute in Deutschland nur in den kommenden zwei bis drei Jahren zu – und das ausschließlich im Bereich Zahlungsverkehr. Regularien wie SEPA, PSD II oder das gesetzliche Basiskonto, aber auch neue Bezahlverfahren wie Instant Payments, paydirekt und Big Data sorgen bei deutschen Geldhäusern für diese Zusatzausgaben.
nach oben      mehr bei PPI

Kartenzahlungen
Online-Bezahldienst geht offline: PayPal und Visa werden Partner
Spiegel online, 22.07.2016

Kunden des Online-Bezahldienstes PayPal sollen künftig über ihre Konten auch an Karten-Terminals bezahlen können. Dazu hat das Unternehmen einen Deal mit dem Kreditkartenanbieter Visa abgeschlossen. Damit stößt der Online-Anbieter in den Einzelhandel vor. Verfügbar soll der Service an Terminals sein, die kontaktlose Zahlungen mit Visa-Karten unterstützen – allerdings zunächst nur in den USA. Dort werden aktuell in großem Stil Lesegeräte für Kontaktloszahlungen per NFC eingeführt, die Umrüstung soll in den nächsten Jahren abgeschlossen werden. Damit sollen auch Zahlungen per Smartphone ermöglicht werden.
nach oben      mehr bei Spiegel online

Die goldenen Kreditkarten-Zeiten sind vorbei
FAZ.net, 02.08.2016

Das Kreditkartengeschäft wächst seit Jahren. Die Bundesbank verzeichnet zwischen den Jahren 2009 und 2014 ein Wachstum von 30 Prozent auf gut 31,1 Millionen Stück. Gleichzeitig wird immer mehr mit Kreditkarte gezahlt, und sie wird an immer mehr Verkaufsstellen angenommen – zuletzt machten die Discounter Aldi und Lidl sowie Media Saturn damit Schlagzeilen, nun auch die Kreditkarten von Visa und Mastercard zu akzeptieren. Doch so beliebt sie bei den Kunden nun wird, für Banken ist der Umgang mit Kreditkarten nicht so einfach.
nach oben      mehr bei FAZ.net

E- und M-Payment
PayPal: Lastschrift-Störung bestand europaweit
heise online, 29.07.2016

Aufgrund einer Störung bei PayPal konnten tausende europäische Nutzer nicht per Lastschriftverfahren bezahlen. Nutzer berichtet, dass PayPal ihre Zahlungen per Lastschrift nicht abgewickelt hat, weil das angegebene Bankkonto angeblich erloschen war. PayPal hatte die betroffenen Konten daraufhin aus den Kunden-Accounts entfernt. Das Problem wurde offenbar durch ein Software-Update verursacht und ist nun behoben.
nach oben      mehr bei heise online

Easy Car Pay – ein Bezahlsystem nur für gebrauchte Autos
Deutsche Start-ups, 28.07.2016

Wer ein gebrauchtes Auto kaufen möchte, hat auch im Jahre 2016 meist Bargeld in der Tasche – manchmal richtig viel Bargeld. Helfen soll nun Easy Car Pay. „Autokauf ist kein Online-Shopping, deshalb eignen sich die bekannten Online-Bezahldienste nicht dafür. Wir haben für das traditionelle und gewohnte Zug um Zug-Verfahren die sicherste und komfortabelste Bezahlmethode für Fahrzeuge in jeder Preisklasse entwickelt“, ist sich der ehemalige Ströer-Chef Jan Hardorp, Mitgründer von Easy Car Pay, sicher.
nach oben      mehr bei Deutsche Start-ups

Neuer Online-Bezahldienst ClickDirectPay startet im Oktober
Unternehmen heute, 28.07.2016

GH Capital startet ClickDirectPay in Europa. Derzeit befinden sich mehr als 120 Online-Händler aus verschiedenen Branchen in der technischen Integration. ClickDirectPay fokussiert sich auf den deutschen und österreichischen Markt und versucht, durch ein attraktives Preismodell zu punkten. Das Verfahren setzt am Online-Banking an. Nutzer können es dadurch ohne notwendige Anmeldung oder Registrierung benutzen
nach oben      mehr bei Unternehmen heute

Sonstiges
Fast jeder Zweite könnte weitgehend auf Bargeld verzichten
Bitkom, 20.07.2016

Ob an der Kasse im Supermarkt, beim Bäcker oder im Café: Ein Leben ganz ohne Geldscheine und Münzen ist für immer mehr Menschen denkbar. Das zeigt eine repräsentative Befragung, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben hat. Demnach kann sich fast die Hälfte der Deutschen vorstellen, in Zukunft in beinahe allen Alltagssituationen fast ausschließlich bargeldlos zu bezahlen. Vor einem Jahr war es erst gut ein Drittel.
nach oben      mehr bei Bitkom

Französische Bank BPCE kauft FinTech-Pionier Fidor
FINANCE, 29.07.2016

Die französische Bankengruppe BPCE übernimmt die Münchener Internet-Bank Fidor. BPCE ist das französische Pendant zur deutschen Volksbankengruppe und nach eigenen Angaben mit 35 Millionen Kunden zweitgrößte französische Bank. BPCE will mit dem Kauf der Fidor Bank ihre digitale Transformation beschleunigen. Die Fidor Bank wiederum erhofft sich von den Franzosen die nötige Finanzkraft für die ehrgeizigen Wachstumspläne außerhalb Deutschlands. Zum Kaufpreis machten die beiden Parteien keine Angaben, Marktgerüchten zufolge soll er über 100 Millionen Euro betragen.
nach oben      mehr bei FINANCE

Farbmarke: Sparkassen gewinnen Streit gegen Santander
Handelsblatt, 21.07.2016

Die Sparkassen dürfen ihr Rot künftig exklusiv nutzen. Der Bundesgerichtshof entschied zugunsten der Geldhäuser – und gegen die spanische Bank Santander, die eine Löschung der Farbmarke beantragt hatte.
nach oben      mehr bei Handelsblatt

Banken sind bei der Kreditvergabe an Start-ups zurückhaltend
IT Finanzmagazin, 29.07.2016

Die niedrigen Kreditzinsen machen die Finanzierung für IT-Unternehmen günstig – wenn sie denn ein Darlehen von der Bank bekommen – sagt der Bitkom. Während große Unternehmen bei der Kreditbeantragung derzeit kaum Probleme haben, gestaltet sich die Bankenfinanzierung für Start-ups schwierig.
nach oben      mehr bei IT Finanzmagazin




© 2016 ibi research

ibi aktuell: Juli-Ausgabe der BIT erschienen

    Mit freundlicher Unterstützung von


  www.efis.de


  https://www.sofort.com


  In Kooperation mit

  www.ibi.de
       

An- und Abmelden | Archiv

Impressum | Datenschutz