Zahlungsverkehrs-Newsletter KW 17 / 2016     An- und Abmelden | Archiv
       
       
 
Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Hacker dringen in Zahlungssystem SWIFT ein
EBA CLEARING secures strong commitment for pan-European instant payment platform
 
Kartenzahlungen
Kassel wird girocard-Teststadt
Jahreszahlen zur girocard: Die Nummer 1 in der Geldbörse
 
E- und M-Payment
PayPal Credit kommt nach Großbritannien
Post aus Japan: Zahlen per Fingerabdruck
Concardis erster Händlerkonzentrator für paydirekt
PayPal wegen Durchsetzung der US-Blockade gegen Kuba in Deutschland verurteilt
Sachsen-Anhalt: KITU und GiroSolution schließen Rahmenvertrag für E-Payment
 
Sonstiges
Leben in Stockholm: Drei Monate ohne Bargeld
500-Euro-Schein: EZB will sich im Mai entscheiden


Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Hacker dringen in Zahlungssystem SWIFT ein
ZEIT online, 26.04.2016

Das internationale Zahlungssystem SWIFT ist von Hackern angegriffen worden. In einer Mitteilung warnt das Unternehmen seine Kunden vor Cyber-Attacken über das Netzwerk. Hintergrund ist der Angriff auf die Zentralbank von Bangladesch, bei der Kriminelle Anfang Februar 81 Millionen Dollar erbeuteten.
nach oben      mehr bei ZEIT online

EBA CLEARING secures strong commitment for pan-European instant payment platform
EBA CLEARING, 19.04.2016

EBA CLEARING has announced that close to 40 financial institutions operating across the Single Euro Payments Area have committed to supporting and funding the development and implementation of its pan-European instant payment platform. The funding institutions will be involved in shaping the system design, functionality and interface specifications. The future infrastructure service is scheduled to be live in the fourth quarter of 2017.
nach oben      mehr bei EBA CLEARING

Kartenzahlungen
Kassel wird girocard-Teststadt
Spiegel online, 20.04.2016

Kontaktloses Bezahlen und andere neue Funktionen der girocard werden in Zukunft in Kassel getestet. Die nordhessische Stadt sei besonders repräsentativ, weil sie unter anderem bei Kaufkraft und Bevölkerungsstruktur nah am Bundesdurchschnitt liege. Die deutschen Kreditinstitute wollen in Kassel die Alltagstauglichkeit und Akzeptanz von Neuerungen prüfen, bevor sie bundesweit eingeführt werden. Bis zu 15 Jahre soll Kassel als Testlabor für Innovationen fungieren.
nach oben      mehr bei Spiegel online

Jahreszahlen zur girocard: Die Nummer 1 in der Geldbörse
Initiative Deutsche Zahlungssysteme, 20.04.2016

Die Transaktionszahlen der girocard bewegen sich auf einem unverändert hohen Niveau. Das belegen die Zahlen der im Februar 2016 vorgelegten Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft. In 2015 wurden insgesamt 2,59 Milliarden Bezahlvorgänge mit einem Gesamtumsatz von rund 138 Milliarden Euro per Karte und PIN vollzogen. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem minimalen Transaktionsrückgang von 0,65 Prozent.
nach oben      mehr bei Initiative Deutsche Zahlungssysteme

E- und M-Payment
PayPal Credit kommt nach Großbritannien
Internet World Business, 14.04.2016

Auch größere Anschaffungen über PayPal abwickeln – und das auf Kredit und ohne Zinsen: Genau das macht der Payment-Dienst jetzt in Großbritannien möglich. Das Unternehmen gewährt Nutzern den PayPal-Kredit. Auf allen PayPal-kompatiblen Seiten können Waren über die Kreditfunktion bezahlt werden.
nach oben      mehr bei Internet World Business

Post aus Japan: Zahlen per Fingerabdruck
Technology Review, 14.04.2016

Bei Ausweispapieren hat Biometrie schon lange Einzug gehalten. Nun geht Japan einen Schritt weiter und will ausländischen Touristen bargeldloses Bezahlen mit dem Fingerabdruck erlauben. Im Sommer soll ein erster Test in einer Tourismusregion in der Nähe Tokios starten. Bis zur Tokioter Olympiade 2020 könnte das System dann landesweit ausgerollt werden.
nach oben      mehr bei Technology Review

Concardis erster Händlerkonzentrator für paydirekt
Concardis, 25.04.2016

Concardis ist der erste Dienstleister, der für das Online-Bezahlverfahren paydirekt das Händlerkonzentrator-Modell umgesetzt hat. Concardis hat mit allen an dem Verfahren beteiligten Banken und Sparkassen entsprechende Verträge abgeschlossen. Der Händler muss somit nicht mehr selbst mit allen Instituten und Bankenkonzentratoren über den Preis für die jeweilige paydirekt-Transaktion verhandeln, sondern kann mit Concardis einen für alle Institute gültigen Preis für dieses Zahlungsverfahren vereinbaren.
nach oben      mehr bei Concardis

PayPal wegen Durchsetzung der US-Blockade gegen Kuba in Deutschland verurteilt
amerika21, 19.04.2016

Der Dortmunder Ticketanbieter Proticket hatte Ende vergangenen Jahres Eintrittskarten für das Tanzmusical „Soy de Cuba“ sowie ein Konzert mit der kubanischen Sängerin Addys Mercedes angeboten. Ende November sperrte PayPal das Konto von Proticket, über das die Karten bis dahin bezahlt werden konnten. PayPal begründete dies mit den US-Sanktionen gegen Kuba. Das Landgericht Dortmund wies den Online-Dienstleister nun an, die Kontosperrung gegen Proticket aufzuheben.
nach oben      mehr bei amerika21

Sachsen-Anhalt: KITU und GiroSolution schließen Rahmenvertrag für E-Payment
GiroSolution, 18.04.2016

Im genossenschaftlichen Verbund der Kommunalen IT-UNION (KITU) haben sich zahlreiche Kommunen aus Sachsen-Anhalt zusammengeschlossen, um im Bereich IT zusammenzuarbeiten. Mit dem geschlossenen Rahmenvertrag zwischen der KITU und GiroSolution unterstützt die KITU ihre Mitglieder, die die über ihre Bürgerservice-Portale angebotenen gebührenpflichtigen Dienstleistungen abwickeln wollen. Neben giropay, Kreditkarten und Lastschriftverfahren wird künftig auch paydirekt zum Bezahlen angeboten.
nach oben      mehr bei GiroSolution

Sonstiges
Leben in Stockholm: Drei Monate ohne Bargeld
Gründerszene, 13.04.2016

Geld schicken mit dem Handy, Fahrkarte per SMS: Ein Investor ist Anfang des Jahres nach Schweden gezogen – und erlebt seitdem eine bargeldlose Welt.
nach oben      mehr bei Gründerszene

500-Euro-Schein: EZB will sich im Mai entscheiden
Handelsblatt, 15.04.2016

Bei der Europäischen Zentralbank werden möglicherweise bald die Weichen für eine Abschaffung des 500-Euro-Scheins gestellt. Mehreren Insidern zufolge ist derzeit vorgesehen, darüber auf einer der nächsten Ratssitzungen der Notenbank zu entscheiden – vielleicht schon im Mai. Der Banknoten-Ausschuss der EZB arbeitete zuletzt an der Ausarbeitung von konkreten Plänen für einen solchen Schritt.
nach oben      mehr bei Handelsblatt




© 2016 ibi research

ibi aktuell: ibi-Seminar „Instant Payments: eine neue Revolution im Zahlungsverkehr?“ am 23.06.2016 in Frankfurt

    Mit freundlicher Unterstützung von


  www.efis.de


  https://www.sofort.com


  In Kooperation mit

  www.ibi.de
       

An- und Abmelden | Archiv

Impressum | Datenschutz