Zahlungsverkehrs-Newsletter KW 5 / 2015     An- und Abmelden | Archiv
       
       
 
Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Negativtestate nach ZAG und KWG gebührenpflichtig
EPC publishes new SEPA Direct Debit Rulebooks
 
Kartenzahlungen
Was der Geldautomat über Ihre Stadt verrät
Apple Pay kann Kreditkarten-Betrügereien nicht verhindern
 
E- und M-Payment
Jetzt teilnehmen: Payment-Barometer beleuchtet Zahlungen im Handel
Enormes Potential im E-Commerce beim „Umsatzbringer“ Ratenkauf – Neue Studie erschienen
Wirecard stellt das erste Payment-Wearable auf HCE-Basis vor
Coinbase: Erste staatlich regulierte Bitcoin-Börse öffnet in USA
Yapital kooperiert mit Total
Amazon stellt Bezahldienst-Test ein
Erste Kreditkarte im Smartphone: Projekt der Dortmunder Volksbank steht vor dem Abschluss
 
Sonstiges
Erhöhtes Falschnotenaufkommen im zweiten Halbjahr 2014
Sparkasse darf hochverzinste Verträge nicht kündigen


Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Negativtestate nach ZAG und KWG gebührenpflichtig
Osborne Clarke, 27.01.2015

Unternehmen, die Zweifel haben, ob ihre gegenwärtige oder künftige Geschäftstätigkeit nach den Vorschriften des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG) oder des Kreditwesengesetzes (KWG) erlaubnispflichtig ist, legen ihr Geschäftsmodell häufig der BaFin zur Prüfung vor und beantragen eine entsprechende Stellungnahme der BaFin („Negativtestat“). Die Erstellung solcher Negativtestate erfolgte bislang ohne Erhebung von Gebühren durch die BaFin. Seit dem 1. Januar 2015 sind solche Negativtestate nunmehr gebührenpflichtig.
nach oben      mehr bei Osborne Clarke

EPC publishes new SEPA Direct Debit Rulebooks
EPC, 26.01.2015

The European Payments Council (EPC) published the SEPA Direct Debit (SDD) Core Rulebook version 9.0 and the SDD Business to Business (B2B) Rulebook version 7.0. The SDD Core Rulebook version 9.0, the SDD B2B Rulebook version 7.0 and associated implementation guidelines will take effect on 20 November 2016.
nach oben      mehr bei EPC

Kartenzahlungen
Was der Geldautomat über Ihre Stadt verrät
Spiegel Online, 22.01.2015

Spiegel Online hat mehr als 20 Sparkassen quer durch die Republik befragt, welche Standardbeträge sie ihren Kunden anbieten – und warum. Das Ergebnis: Nicht immer, aber erstaunlich oft verrät das Auswahlmenü am Geldautomaten viel über die Kaufkraft der Stadt, in der er steht. Das gilt insbesondere, wenn man den jeweils niedrigsten Standardwert an den Geldautomaten betrachtet.
nach oben      mehr bei Spiegel Online

Apple Pay kann Kreditkarten-Betrügereien nicht verhindern
gizmodo, 27.01.2015

Apples mobiles Bezahlsystem Apple Pay sollte eigentlich eine höhere Sicherheit bei Kreditkartentransaktionen mit sich bringen. Es scheint aber genau das Gegenteil zu tun – und begünstigt Betrügereien geradezu. Zusammenfassend kann man sagen, dass Apple Pay selbst recht sicher ist. Es geht jedoch nicht darum, dass jemand einen Fingerabdruck kopiert oder iPhones klaut, um Sachen einzukaufen oder das NFC-Protokoll hackt – das Problem liegt in den Kreditkarten selbst.
nach oben      mehr bei gizmodo

E- und M-Payment
Jetzt teilnehmen: Payment-Barometer beleuchtet Zahlungen im Handel
ibi research, 28.01.2015

Ab sofort können Händler an der Befragung zum neuen „Payment-Barometer“ teilnehmen. Der Zahlungsspezialist ConCardis, die Forscher von ibi research an der Universität Regensburg und das Wirtschaftsmagazin Der Handel haben das Payment-Barometer gemeinsam als Studienreihe entwickelt. Anhand von rund 20 Fragen wollen die drei Partner in Zukunft regelmäßig Einschätzungen und Planungen von Händlern zu aktuellen Entwicklungen bei Zahlverfahren erheben und die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren.
nach oben      mehr bei ibi research

Enormes Potential im E-Commerce beim „Umsatzbringer“ Ratenkauf – Neue Studie erschienen
E-Commerce-Leitfaden, 28.01.2015

In einer aktuellen Studie hat das E-Commerce-Leitfaden-Team sowohl in Experteninterviews als auch in einer Breitenbefragung Händler nach ihren Einschätzungen zum Thema „Ratenkauf im E-Commerce“ befragt, um die derzeitige Situation sowie die zukünftigen Entwicklungen des Ratenkaufs im Online-Handel aufzuzeigen. Basierend auf den Meinungen der Experten und Erfahrungen der Online-Händler, die Ratenkauf einsetzen, wurden anschließend Erfolgsfaktoren abgeleitet, die Interessierte bei der Auseinandersetzung mit dieser Thematik unterstützen können. Die Ergebnisse der Studie liegen nun vor.
nach oben      mehr bei E-Commerce-Leitfaden

Wirecard stellt das erste Payment-Wearable auf HCE-Basis vor
Wirecard, 15.01.2015

Die Wirecard AG stellt ein Payment-Wearable auf Basis von Host Card Emulation (HCE) vor. Für einen Bezahlvorgang hält der Nutzer das intelligente Armband lediglich an ein NFC-Kassenterminal. Das Display des Wirecard-Wearable und eine App auf dem Smartphone zeigen die Zahlungstransaktion in Echtzeit an. Eine Verknüpfung mit zahlreichen mobilen Services wie Loyalty-Aktionen oder die Nutzung als Zutritts- und Einlasskontrollband ist möglich.
nach oben      mehr bei Wirecard

Coinbase: Erste staatlich regulierte Bitcoin-Börse öffnet in USA
t3n, 26.01.2015

Coinbase wird die erste staatlich lizenzierte Bitcoin-Börse in den USA eröffnen. Das Unternehmen hat die dazu notwendigen Genehmigungen in etwa der Hälfte aller US-Bundesstaaten ausgestellt bekommen.
nach oben      mehr bei t3n

Yapital kooperiert mit Total
Manager Magazin, 14.01.2015

Die Otto-Tochter Yapital sollte die deutsche Antwort auf PayPal sein. Doch die Kunden bleiben zurückhaltend. Eine Kooperation mit dem Ölkonzern Total soll das ändern. Auch von Apple erhofft sich Yapital Rückenwind.
nach oben      mehr bei Manager Magazin

Amazon stellt Bezahldienst-Test ein
ZDNet, 21.01.2015

Amazon beendet den Test seines Bezahldiensts Amazon Wallet nach sechs Monaten, ohne ihm zunächst ein ausgereiftes Produkt folgen zu lassen. Was bleibt, ist nur eine Erklärung von Firmensprecher Tom Cook: „Wir haben viel gelernt und untersuchen nun Wege, diese Lektionen künftig für Innovationen im Sinne unserer Kunden einzusetzen.“
nach oben      mehr bei ZDNet

Erste Kreditkarte im Smartphone: Projekt der Dortmunder Volksbank steht vor dem Abschluss
WGZ Bank, 20.01.2015

Im März 2013 lancierte die Dortmunder Volksbank im Rahmen eines Pilotprojekts als erste Bank in Deutschland eine Kreditkarte im Smartphone. Rund 200 Kunden haben das kontaktlose Bezahlen per Smartphone erfolgreich getestet. Die Projektpartner äußerten sich zu den Erfahrungen der Projektphase.
nach oben      mehr bei WGZ Bank

Sonstiges
Erhöhtes Falschnotenaufkommen im zweiten Halbjahr 2014
EZB, 23.01.2015

In der zweiten Jahreshälfte 2014 wurden insgesamt 507.000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen, 44 % mehr als im zweiten Halbjahr 2013. Gemessen an der höheren Anzahl der echten Banknoten, die in der zweiten Jahreshälfte 2014 im Umlauf waren (mehr als 16 Milliarden), ist der Anteil der Fälschungen allerdings nach wie vor sehr gering.
nach oben      mehr bei EZB

Sparkasse darf hochverzinste Verträge nicht kündigen
Spiegel Online, 26.01.2015

Die Sparkasse Ulm muss hohe Zinsversprechen an ihre Kunden einhalten. Das Institut dürfe hochverzinste Sparverträge, die es zwischen 1993 und 2005 vertrieben hat, nicht kündigen, entschied das Ulmer Landgericht am Montag. Die Sparverträge haben eine Laufzeit von 25 Jahren und gewähren den Kunden Bonuszinsen von bis zu 3,5 Prozent. Für Sparer ist das im aktuellen Niedrigzinsumfeld sehr attraktiv, für die Sparkasse ein schmerzhaftes Verlustgeschäft.
nach oben      mehr bei Spiegel Online




© 2015 ibi research

ibi aktuell: 14. CIBI Innovationstag – Digitalisierung zwingt zu differenzierten Strategien

    Mit freundlicher Unterstützung von


  www.efis.de


  https://www.sofort.com


  In Kooperation mit

  www.ibi.de
       

An- und Abmelden | Archiv

Impressum | Datenschutz