Zahlungsverkehrs-Newsletter KW 13 / 2014     An- und Abmelden | Archiv
       
       
 
Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Was die Banken von der Automobilindustrie lernen müssen
SEPA-Umstellung im Februar noch nicht komplett
SEPA-Verlängerung nun offiziell
 
E- und M-Payment
McDonald's probiert Beacon-Funktechnik aus
Mobile Payment: Zugpferd Host Card Emulation?
Yapital will das Schmerzzentrum beim Bezahlen ausschalten
 
Sonstiges
Die verteilte elektronische Unterschrift ist für viele Unternehmen unverzichtbar
Maschinenbauer Trumpf gründet eigene Bank
Einigung in Brüssel: Alle EU-Bürger erhalten Recht auf Bankkonto
Commerzbank-Vorstand ist für Dispo-Warnanrufe
CIBI Innovationstag unterstreicht Ruf als Topereignis der Finanzdienstleistungsbranche
PAYMENT 2014 – 9. Kongress für Zahlungssysteme und Zahlungsprozesse


Interbanken-Zahlungsverkehr / Electronic Banking
Was die Banken von der Automobilindustrie lernen müssen
Der Bank Blog, 26.03.2014

Ist die Industrialisierung der Bank ein Ladenhüter? Hans-Gert Penzel, Geschäftsführer von ibi research, meint nein und zieht Parallelen zur Standardisierung in der Automobilindustrie, die in den 60er Jahren durch eine Krise ausgelöst wurde.
nach oben      mehr bei Der Bank Blog

SEPA-Umstellung im Februar noch nicht komplett
Deutsche Bundesbank, 19.03.2014

Neue Zahlen für den Februar zeigen, dass viele, aber bei Weitem nicht alle Unternehmen die Umstellung auf SEPA abgeschlossen haben. „Trotzdem nutzen mehr Bankkunden als erwartet die zusätzliche Übergangsfrist bis zum 1. August 2014“, sagte Carl-Ludwig Thiele, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, mit Blick auf den Stand der SEPA-Umstellung in Deutschland. Dies deckt sich auch mit den Ergebnisse der neuen SEPA-Kurzstudie von ibi research, die in Kürze veröffentlicht wird.
nach oben      mehr bei Deutsche Bundesbank

SEPA-Verlängerung nun offiziell
EPC, 21.03.2014

Die Europäische Kommission hat im Januar vorgeschlagen, die Umstellungsfrist für SEPA bis zum 1. August 2014 zu verlängern. Nachdem das EU-Parlament und der Rat der Europäischen Union diese Änderung durch die EU-Verordnung Nr. 248/2014 bereits gebilligt haben, tritt diese durch Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union rückwirkend ab dem 31. Januar 2014 offiziell in Kraft.
nach oben      mehr bei EPC

E- und M-Payment
McDonald's probiert Beacon-Funktechnik aus
WirtschaftsWoche, 24.03.2014

Kleine Funksender mit dem Namen Beacon sind derzeit ein Modetrend; Einzelhändler wollen damit die Smartphone-Generation erobern. Auch in 30 McDonald's-Filialen wird nun die Technik mithilfe des Start-ups Beaconinside getestet.
nach oben      mehr bei WirtschaftsWoche

Mobile Payment: Zugpferd Host Card Emulation?
mobile zeitgeist, 21.03.2014

Um das kontaktlose Zahlen mit dem Smartphone über NFC zu ermöglichen, bedarf es einem sogenannten Secure Element. Dies ist ein kleiner, besonders geschützter Bereich auf der SIM-Karte, der für den notwendigen Sicherheitslevel bei Zahlungen zuständig ist. Hoheit über diese SIM-Karte haben die Mobilfunkprovider, welche die Nutzung des Elements beschränken könnten. Um etwaige Beschränkungen zu umgehen, wäre Host Card Emulation eine Lösung.
nach oben      mehr bei mobile zeitgeist

Yapital will das Schmerzzentrum beim Bezahlen ausschalten
etailment, 24.03.2014

Yapital-Geschäftsführer Nils Winkler möchte das Bezahlsystem als eine Art Schweizer Taschenmesser für das Crosschannel-Geschäft etablieren. Mobile Payment – überall, jederzeit, kinderleicht. Etliche Partner im Handel, darunter REWE, Görtz und einige Versender, konnte die Tochter der Otto Group bereits überzeugen. Jetzt gilt es, die Kunden zu begeistern. Wie das geschehen soll und warum er große Hoffnungen in neue technische Lösungen setzt, erläutert Nils Winkler in einem Interview.
nach oben      mehr bei etailment

Sonstiges
Die verteilte elektronische Unterschrift ist für viele Unternehmen unverzichtbar
EFiS, 26.03.2014

Orts- und zeitunabhängig, bequem und kostensparend: Die verteilte elektronische Unterschrift (VEU) ist in unzähligen Unternehmen längst eine unverzichtbare Option bei der Kommunikation mit den deutschen Banken. Sie ermöglicht es, die an die Bank bereits übermittelten Zahlungsaufträge via Internet über alle Entfernungen hinweg abzufragen und diese mit elektronischen Erst- und Zweitunterschriften freizugeben. Das Vier-Augen-Prinzip wird gewahrt, zudem wird der manuell zu bearbeitende Begleitzettel überflüssig.
nach oben      mehr bei EFiS

Maschinenbauer Trumpf gründet eigene Bank
impulse, 26.03.2014

Der Maschinenbauer Trumpf hat eine eigene Bank für seine Kunden und Mitarbeiter gegründet. Es gehe darum, Käufern von Maschinen maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen zu bieten, sagte Trumpf-Chefin Nicola Leibinger-Kammüller. Auf diese Weise will Trumpf nach dem Vorbild von Autobanken seinen Absatz ankurbeln. „Wir tun einen kleinen Schritt dazu, das Investitionsklima zu verbessern“, sagte Leibinger-Kammüller.
nach oben      mehr bei impulse

Einigung in Brüssel: Alle EU-Bürger erhalten Recht auf Bankkonto
Spiegel Online, 20.03.2014

Geld überweisen, Bargeld am Automaten abheben, Bankgeschäfte online erledigen – um am wirtschaftlichen Leben teilzuhaben, sind das ebenso alltägliche wie grundlegende Funktionen. Doch bislang sind sie geschätzt 25 bis 30 Millionen Europäern über 15 Jahren verwehrt, weil sie kein Bankkonto eröffnen können. Nun sollen alle Bürger in der EU ab 2016 europaweit einen gesetzlichen Anspruch auf ein Basis-Girokonto haben.
nach oben      mehr bei Spiegel Online

Commerzbank-Vorstand ist für Dispo-Warnanrufe
Süddeutsche.de, 18.03.2014

Sollen Banken ihre Kunden anrufen, wenn diese ihr Konto überziehen? Die Deutsche Bank hält das für Belästigung, für einen Commerzbank-Vorstand gehört es zum Service. Auch das Verbraucherschutzministerium will Banken dazu verpflichten, Kunden aktiv zu informieren, sobald sie ihr Konto überziehen und Dispo-Zinsen fällig werden.
nach oben      mehr bei Süddeutsche.de

CIBI Innovationstag unterstreicht Ruf als Topereignis der Finanzdienstleistungsbranche
ibi research, 27.03.2014

Der CIBI Innovationstag am 20. März unterstrich auch dieses Jahr vor ausgebuchtem Hause seinen Ruf als Topereignis der deutschsprachigen Finanzdienstleistungsbranche. Die Konferenz präsentierte Entwicklungslinien, innovative Ideen sowie Umsetzungsprojekte unter der Überschrift „Eine neue Welle von Innovationen bei Finanzdienstleistern“. Mit der Überarbeitung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) steht nach SEPA die nächste große Änderung im Zahlungsverkehr bevor. Die umfangreichen rechtlichen und strategischen Auswirkungen der PSD2 wurden auf der CIBI 2014 angeregt diskutiert. Bitte merken Sie sich gleich den Termin für die nächste CIBI am 19. März 2015 vor!
nach oben      mehr bei ibi research

PAYMENT 2014 – 9. Kongress für Zahlungssysteme und Zahlungsprozesse
Deutsche Kongress, 26.03.2014

Die PAYMENT 2014 – 9. Kongress für Zahlungssysteme & Zahlungsprozesse bietet am 8. und 9. April 2014 einen umfassenden Überblick zu den aktuellsten Trends in der Zahlungsabwicklung und bei den Payment-Prozessen. Neben zahlreichen Praxisbeispielen für die erfolgreiche Nutzung von Mobile Payment und Wallets am Point-of-Sale werden zusätzlich die neuen Herausforderungen und Chancen durch das Zusammenwachsen von Online Payment und stationären Payment sowie die Themen Couponing und Loyalty betrachtet.

Nutzen Sie unsere vergünstigten Konditionen und erhalten Sie 200 EUR Rabatt beim Besuch der Veranstaltung. Verwenden Sie hierfür bitte folgenden Code bei der Online-Anmeldung: PAY2014-ibi-200
nach oben      mehr bei Deutsche Kongress




© 2014 ibi research

ibi aktuell: März-Ausgabe der Zeitschrift BIT erschienen

    Mit freundlicher Unterstützung von


  https://www.commerzfinanz.com


  www.efis.de


  https://www.sofort.com


  In Kooperation mit

  www.ibi.de
       

An- und Abmelden | Archiv

Impressum | Datenschutz